“Geschichten hinter vergessenen Mauern – Leipzig III – Abschied”

Posted am 8 April, 2014 | 2 Kommentare


“Geschichten hinter vergessenen Mauern – Leipzig III – Abschied”

 

Der dritte Teil der Dokumentarfilmreihe “Geschichten hinter vergessenen Mauern” wird ein Double Feature über 180 Minuten.  Die Premiere wird am 23.Mai.2014 im alten Hauptpostamt 1 in Leipzig stattfinden. Für dieses Projekt habe ich die Introanimation, Locationübergänge und Bauchbinden umgesetzt.

 

FILMWEBSITE: http://lost-place-le.de
FANPAGE: http://www.facebook.com/Lost.Place.St…
VISIONBAKERY: http://www.visionbakery.com/ghvm

 

GESCHICHTEN HINTER VERGESSENEN MAUERN – LEIPZIG III – ABSCHIED
Lost Place Storys aus Leipzig III – Abschied

Ein Dokumentarfilm von Enno Seifried

Ob zentrumsnah oder in den Randgebieten – in Leipzig kann man unzählige architektonisch beeindruckende Bauwerke, sowie unterirdische Keller- und Tunnelanlagen bestaunen, die seit 20 Jahren und mehr leer stehen und auf Abriss oder Neunutzung warten.
Auf der Suche nach einer Umgebung, die in keinem Reiseführer steht und dennoch mehr von der Vergangenheit einer Stadt erzählt als so manches Geschichtsbuch, begeben wir uns auf die Spur verlassener Orte. Auf die Spur der Geschichten von so genannten LOST PLACES in Leipzig.
Neben einer Erzählerin ergänzen Gespräche und Statements von Zeitzeugen, Investoren, Visionären und Politikern den Film. Geschichten von Besuchen Walther Ulbrichts im ehemaligen Hotel Astoria sind ebenso Bestandteil des Films, wie Visionen über geplante Neunutzungen des ehemaligen Bowlingtreffs als neues Naturkundemuseum oder des alten Postbahnhofs als alternativen Kultur- und Trödelmarkt.
Daneben gibt es zahlreiche Interviewpartner, die sich als so genannte Ruinenromantiker bezeichnen. Diese Gruppe von Menschen hat eine Faszination für diese Gebäude entwickelt, welche sie antreibt immer wieder solche Orte in ihrer Freizeit zu besuchen. Als Künstler, Fotografen, Videofilmer, Musiker, Urban Explorer oder Geocacher sind sie auf der Suche nach kleinen Abenteuern im sonst erschlossenem Stadtraum.

 

Produktion – Overlight / Unternehmen Bühne
Produktionsleitung – Tilo Esche
Buch / Regie / Kamera / Schnitt – Enno Seifried
Regieassistenz – Susann Fiedler / Nina Jassmann
Erzählerin – Nina Maria Föhr
Animation – Falk Johnke
Musik – Peter Schneider / Enno Seifried
Web-Grafik – Enno Seifried
Web-Programmierung – Lars Kosubek
Zeichnungen – Patrick Seifried
Recherche / Organisation – Roger Liesaus

2 Kommentare

  1. Beeindruckend zu sehen, wieviele Unterstützer sich über die Crowdfunding Plattform haben finden lassen. Da ist ja doch einiges an finanzielle Unterstützung zusammen gekommen.

    Kommentar absenden
    • Du sagst es Thomas! Wirklich beeindruckend! Wir sind jedes mal sprachlos, dass jedes weitere Projekt umso mehr Unterstützer und damit auch eine höhere Summe erreicht! Vor allem bei unserem aktuellsten Projekt Vergessen im Harz II

      Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *